OPC Weintraubenextrakt

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Ayursana - OPC-Kapseln (120 Stück) Ayursana - OPC-Kapseln (120 Stück)
26,95 € * 21,56 € *
63 g (34,22 € * / 100 g)

OPC

Was ist OPC?

OPC ist die geläufige Abkürzung für Oligomere Proanthocyanidine. Dieser natürliche Inhaltsstoff kommt in Pflanzen vor und gehört zu der Gruppe der Flavanole und ist den Polyphenolen zuzuordnen. Im Jahr 1948 wurde OPC erstmal von Jacques Masquelier entdeckt. Er forschte an der Verwendbarkeit von Erdnusshaut als Tierfutter. Bei den Tierversuchen stellte er fest, dass diese Häute sich sehr gut zur Behandlung von Venenerkrankungen eignen. Er gab dem dabei identifizierten Stoff den Namen OPC.

Wo ist OPC enthalten?

Unser Körper ist nicht in der Lage OPC (Oligomere Proanthocyanidine) selbst herzustellen. Allerdings ist OPC seit jeher Bestandteil unserer Nahrung, da es in vielen Pflanzen vorkommt. Reichlich OPC steckt in Traubenkernen, speziell im Traubenkernmehl und dem daraus gewonnenen Traubenkernextrakt. Zudem ist OPC auch in Rotwein, roten Weintrauben, Erdbeeren, Äpfeln, Blaubeeren, Pflaumen, Preiselbeeren, Haselnüssen und vor allem in Kakaobohnen und somit auch in Schokolade vorzufinden. OPC kann aber auch in Kapselform als OPC Kapseln erworben werden, um eine gesunde Ernährung zu unterstützen.

OPC Wofür?

OPC hat ein natürliches Vorkommen in Pflanzen als sekundärer Pflanzenstoff. Diese nutzen OPC als Schutz vor UV-Strahlung und klimatischen Bedingungen. Durch OPC können sie sich aber auch vor Parasiten schützen. In vielen Studien werden derzeit die positiven Effekte von OPC erforscht. Fokus der Forschungen an OPC sind scheinbar antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften und inwiefern diese sich auf den menschlichen Körper auswirken. Aufgrund dieser einzigartigen Inhaltsstoffe wird OPC vor allem als Nahrungsergänzungsmittel in den letzten Jahren immer beliebter. Auch von älteren Menschen wird OPC sehr gerne täglich eingenommen, um eine gesunde Ernährung zu unterstützen.

Was sind OPC Kapseln?

OPC Kapseln sind ein wunderbares Nahrungsergänzungsmittel. Sie enthalten den sekundären Pflanzenstoff in einer erhöhten Menge und können eine gesunde Ernährung unterstützen. Für die Herstellung von OPC Kapseln lohnt sich vor allem die Extraktion aus Traubenkernen, da sie reichlich OPC enthalten. OPC Kapseln sind besonders einfach in der Dosierung und lassen sich daher auch unterwegs einnehmen. Beim Kauf von OPC Kapseln sollte allerdings auf den Gehalt an Oligomere Proanthocyanidinen geachtet werden. Nicht allein der Traubenkernextrakt ist ausschlaggebend, sondern die exakte Angabe des enthaltenen OPCs. Zusätzlich sollte auf die Verwendung von unerwünschten Zusatzstoffen wie Magnesiumstearat verzichtet werden. Am besten eignen sich hierfür OPC Kapseln mit Traubenkernmehl aus Frankreich – wie die OPC Kapseln von Ayursana mit einem reinen OPC Anteil von 215 mg OPC pro Kapsel.

Was ist Traubenkernextrakt?

Schon im alten Rom liebte man Weintrauben und wusste auch guten Wein zu schätzen. Bis heute ist die Weintraube ein beliebtes Obst und wird in vielerlei Hinsicht genutzt. Ob verarbeitet zu Wein, als frisches Obst oder als getrocknete Früchte in Form von Rosinen – Weintrauben sind ein echter Allrounder. Aber auch das wertvolle OPC stammt aus den wandelbaren Früchten und steckt im Traubenkernextrakt. Der Extrakt bezeichnet die Gesamtheit aller im Traubenkernmehl enthaltenen Inhaltsstoffe. Dieses besteht zu 90 bis 100 Prozent aus Polyphenolen, worunter auch OPC zu finden ist. Aufgrund seiner besonderen Inhaltsstoffe wird OPC für junge und ältere Menschen immer attraktiver und stieg in den letzten Jahren immens im Ansehen als Nahrungsergänzungsmittel.

Unterschied OPC und Traubenkernextrakt

Oftmals versprechen Anbieter hochwertigen Traubenkernextrakt oder verwenden den Begriff fälschlicherweise für OPC. Dabei ist der Traubenkernextrakt die Summe aller Inhaltsstoffe, die sich im Traubenkernmehl befinden. Das Mehl entsteht durch das Mahlen der getrockneten Traubenkerne. Vor allem in der Schale der Traubenkerne steckt hier das wertvolle OPC (Oligomere Proanthocyanidine). Extrahiert man aus dem Traubenkernmehl den Traubenkernextrakt, wird man feststellen, dass in diesem 90 – 100% Polyphenole enthalten sind, aber nur ein kleiner Teil davon aus Proanthocyanidinen besteht. Diese unterteilen sich wiederum in Monomere (Katechine und Epikatchine). Darunter versteckt sich letztendlich das OPC (Oligomere Proanthocyanidine). Somit wird ersichtlich, dass für einen Kauf von OPC Produkten vor allem der reine Gehalt an OPC ausschlaggebend sein sollte. Produkte, die ausschließlich mit Traubenkernmehl deklariert werden, enthalten oftmals nur sehr wenig oder gar kein OPC. Unsere OPC Kapseln von Ayursana enthalten 430 mg Traubenkernmehl mit 215 mg reinem OPC pro Kapsel. Das entspricht 82 % Weintraubenkernextrakt (Vitis vinifera L.) mit einem Anteil von 50 % Oligomere Proanthocyanidine (OPC). Sie erhalten also ein ausgezeichnetes Produkt mit einem hohen OPC Anteil. Wir verzichten zusätzlich auf unnötige Füllstoffe und beziehen nur Traubenkernen aus sonnengereiften französischen Trauben. Diese enthalten von Natur aus einen sehr hohen OPC Gehalt.

Für was ist OPC gut?

Trauben sind bereits seit der Antike ein beliebtes Nahrungsmittel, welches nicht nur als Frucht, sondern auch in Form von Wein genossen wurde. Erst in den 1955 wurde der im Wein enthaltene Inhaltsstoff, das OPC, entdeckt. Bereits in den 40er Jahren testete der Entdecker Jacques Masquelier den außergewöhnlichen Inhaltsstoff an Tieren und konnte positive Effekte erzielen, sodass die Pharmaindustrie schnell auf OPC aufmerksam wurde. Sie brachte in den 50er Jahren Medikamente auf den Markt, die OPC enthielten und gefäßschützende Eigenschaften mit sich bringen sollten. Heute wird OPC vor allem wegen seiner enthaltenen Antioxidantien geschätzt und als Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter.

OPC Wirkung

Oligomere Proantho Cyanidine (OPC) zählen zu den Flavonoiden und werden den Polyphenolen zugeordnet. Bei Pflanzen findet man Flavonoide vor allem in den oberen Randbereichen, die Einfluss auf die Farbgebung beinhalten. Diese Stoffe besitzen eine Parasiten abwehrende Wirkung und schützen vor UV-Licht und anderen klimatischen Einflüssen. In Tierversuchen wurde OPC bereits zur Behandlung von Venenerkrankungen eingesetzt. Auch heute noch beschäftigen sich Studien mit der Wirkung von OPC im menschlichen Körper und untersuchen die Auswirkungen einer täglichen Einnahme. Aufgrund der bisher sehr positiven Eigenschaften wird OPC daher häufig zur Herstellung von OPC-Kapseln verwendet, welche als Nahrungsergänzungsmittel dienen. Obwohl OPC auf natürliche Weise in einigen Obstsorten sowie Erdnüssen vorkommt, müsste man geraume Mengen dieser Nahrungsmittel zu sich nehmen, um die tägliche empfohlene Dosis zu erreichen. Da der Konsum von 2 Liter Rotwein oder 1 Kilogramm Erdnüsse pro Tag keine Alternative darstellen, vertrauen viele Kunden auf unsere hochwertigen OPC Kapseln. Diese enthalten 430 mg Traubenkernextrakt mit 215 mg reinem OPC von sonnengereiften Weintrauben aus Frankreich.

OPC kaufen

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) findet sich in unterschiedlicher Menge in Traubenkernmehl aus dem Traubenkernextrakt gewonnen wird. Traubenkernextrakt wird fälschlicherweise oftmals für OPC gehalten, sodass vielen Kunden nicht bewusst ist, ob und wie viel OPC in den jeweiligen Kapseln enthalten ist. Daher sollte beim Kauf von Traubenkernextrakt OPC immer auf die exakte Angabe zur OPC Menge geachtet werden. Sind Produkte lediglich mit „Traubenkernextrakt“ betitelt, können Sie sich sicher sein, dass kein nennenswerter Anteil an OPC enthalten ist. Hochwertige OPC Kapsel, wie die von Ayursana, enthalten viel reines OPC in einer veganen Kapselhülle ohne Füllstoffe und Zusätze. Unsere OPC Kapseln enthalten einen 50%igen Anteil an OPC mit 215 mg im Traubenkernextrakt pro Kapsel.

Wann sollten die OPC Kapseln eingenommen werden?

OPC Kapseln von Ayursana sollten täglich angewendet werden. Da es sich bei Traubenkernextrakt um ein rein pflanzliches Produkt handelt, sollte eine Anwendung über eine gewisse Dauer von mehreren Monaten durchgeführt werden. Wir empfehlen eine Einnahme 30 Minuten vor Mahlzeiten. Über die Schleimhaut des Magens können die sekundären Pflanzenstoffe aus dem Traubenkernextrakt somit optimal aufgenommen werden. Vermeiden Sie bei der Einnahme den Verzehr von Milchprodukten, damit das OPC seine volle Kraft entfalten kann.

OPC Antioxidans

OPC gilt als das stärkste Antioxidans, was aus Pflanzenstoffen - dem Traubenkernmehl - gewonnen werden kann. Vor allem in roten Traubenkernen steckt viel des natürlichen Inhaltsstoffes. Auch in Nahrungsmitteln wie Blaubeeren, Pflaumen, Preiselbeeren, Haselnüssen und Kakaobohnen steckt reichlich natürliches OPC. Antioxidantien gelten als Radikalfänger und schützen vor oxidativem Stress.

OPC Pulver

Traubenkernmehl kann beispielsweise auch durch die Zugabe zu Müsli, Smoothies oder Joghurt in die tägliche Ernährung integriert werden. Da die Menge des OPCs im Traubenkernmehl allerdings oftmals nicht sehr gut zu dosieren ist, greifen viele unserer Kunden auf unsere Ayursana OPC Kapseln zurück. Der darin enthaltene Traubenkernextrakt besitzt 215 mg OPC pro Kapsel. Wir empfehlen 2 Kapseln pro Tag.

OPC Dosierung

Die Dosierung von OPC Kapseln ist sehr einfach und eignet sich vor allem unterwegs und auf Reisen. Als Verzehrempfehlung gelten 2 Kapseln pro Tag mit 860 mg Traubenkernextrakt und 430 mg OPC. Die Kapseln sollten am besten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Zudem sollte bei der Einnahme von OPC auf den Verzehr von Milchprodukten verzichtet werden.

OPC Qualität

Die Qualität von OPC (Oligomere Proanthocyanidine) ist als Kunde oftmals nur schwer zu identifizieren. Viele Händler werben für ihre OPC Kapseln mit Aussagen wie „Reiner Traubenkernextrakt“ oder „hochwertiges Traubenkernmehl mit OPC“. Diese sagen jedoch noch lang nichts über den Gehalt an OPC im Produkt aus. Wir empfehlen Ihnen auf die Angabe des reinen OPC Anteils zu achten und sich für Traubenkernextrakt aus Europa zu entscheiden. Speziell Traubenkernmehl aus Frankreich ist von Natur aus reich an OPC (Oligomere Proanthocyanidine) und wurde aus sonnengereiften Trauben gewonnen – wie auch das OPC in unseren Kapseln von Ayursana.

OPC Einnahme

Bei der Anwendung von OPC sollten Sie darauf achten, die Kapseln ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen. Sollte Ihnen die Einnahme auf nüchternen Magen Probleme bereiten, können Sie die Kapseln auch zur Mahlzeit verzehren. Nehmen Sie die Kapseln mit ausreichend Wasser oder Orangensaft zu sich. Ein zeitlicher Abstand zum Verzehr von Milchprodukten ist empfehlenswert. Falls eine Allergie gegen Trauben besteht, sollte OPC nicht eingenommen werden. Zudem sollten Sie OPC nicht zusätzlich mit blutverdünnenden Medikamenten einnehmen. Sprechen Sie vorher mit Ihrem behandelnden Arzt über etwaige Wechselwirkung. OPC kann auch sehr gut mit Vitamin C haltigen Speisen wie Sauerkraut, Brokkoli oder Paprika eingenommen werden, da sich die Vitamine und der OPC Traubenkernextrakt ergänzen.

OPC Extrakt

Fälschlicherweise wird der Begriff Traubenkernextrakt oftmals mit OPC verwechselt oder sogar bewusst falsch genutzt. Beim Traubenkernextrakt handelt es sich um alle Inhaltsstoffe im Traubenkernmehl. Nur ein geringer Anteil im Traubenkernextrakt besteht wirklich aus reinem OPC. Daher sollten Sie bei der Wahl eines Produktes darauf achten, dass der reine OPC Gehalt gekennzeichnet ist.

OPC Empfehlung

OPC wird bei Jung und Alt immer beliebter und steigt im Ansehen als natürliches Nahrungsergänzungsmittel. Sind Sie auch auf der Suche nach hochwertigen OPC Kapseln? Dann empfehlen wir Ihnen unsere OPC Kapseln von Ayursana. Diese enthalten Traubenkernextrakt mit 50% OPC Anteil. Auf eine OPC Kapsel kommen somit 430 mg Traubenkernextrakt mit 215 g reinem OPC. Wir legen viel Wert auf die Ursprünglichkeit unserer Produkte, weshalb unsere OPC Kapseln fei von schädlichen Stoffen und Zusätzen sind. Des Weiteren enthalten sie keinerlei Farb- und Aromastoffe und sind frei von Gluten, Laktose, Soja und Stärke. Dank der pflanzlichen Kapselhülle sind unsere OPC Kapseln zudem auch noch vegan. So erhalten Sie OPC Kapseln in der höchsten Qualität und so natürlich wie möglich.

OPC Herstellung

Um an den wertvollen Inhaltsstoff OPC aus Traubenkernmehl zu gelangen, müssen die Traubenkerne aus der Weinherstellung gewonnen werden. Im ersten Verfahren werden die Kerne von der Schale der Weintrauben getrennt. Die losen Kerne werden dann mittels Warmluft getrocknet und anschließend von letzten Rückständen befreit. Anschließend erfolgt ein weiterer Trocknungsprozess. Die nun trockenen Kerne werden einer Pressung unterzogen und das austretende Traubenkernöl gewonnen. Der verbleibende Presskuchen wird in einem nächsten Schritt feinst vermahlen zu Traubenkernmehl. Um nun Traubenkernextrakt zu gewinnen, muss das Traubenkernmehl mit Wasser und/ oder Ethanol extrahiert werden. Dieser Traubenkernextrakt ist reich an OPC und wird für die Herstellung von OPC Kapseln verwendet. Für unsere Traubenkernextrakt OPC Kapseln werden Traubenkerne aus französischen Weintrauben genutzt. Das daraus entstehende Traubenkernmehl enthält reichlich Traubenkernextrakt mit wertvollem OPC. Bei der Herstellung wird auf eine möglichst schonende Verarbeitung geachtet, damit die wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

OPC Inhaltstoffe

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) steckt in viele Lebensmitteln, besonders aber in der Schale von Traubenkernen. Durch Trocknung und Pressung erhält man hochwertiges Traubenkernmehl, welches Traubenkernextrakt enthält. In diesem sind 90 – 100% Polyphenole enthalten. Proanthocyanidinen macht davon aber nur einen geringen Teil aus. Schaut man sich die Proanthocyanidine genauer an, wird man entdecken, dass diese sich wiederum in Monomere (Katechine und Epikatchine) unterteilen lassen. Genau hier findet man schließlich auch das wertvolle OPC. Diese Oligomere Proanthocyanidine lassen sich der Gruppe der Flavonoide zuordnen.

OPC Nebenwirkung

Traubenkernmehl mit OPC ist in erster Linie nicht giftig und weist derzeit keine bekannten Nebenwirkungen auf. Dennoch sollte bei einer Allergie gegen Trauben auf die Einnahme von Traubenkernextrakt mit OPC verzichtet werden. Auch kann es durch OPC zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten z.B. Blutverdünner kommen, weshalb Sie eine Einnahme vorher mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen sollten. Ansonsten sollte die angegebene Tagesdosis nicht überschritten werden, um keinerlei Nebenwirkungen auszulösen.

OPC Robert Franz

Auch Pharma-Gegner Robert Franz ist ein großer Fan von OPC (Oligomere Proanthocyanidine) und veröffentlichte daher ein Buch mit dem Titel OPC – DAS FUNDAMENT MENSCHLICHER GESUNDHEIT. In diesem Werk thematisiert er natürliche Gesundheitstipps und die negativen Aspekte der Pharma-Industrie. Zusätzlich gibt er Anweisungen über die Dosierung und Einnahme von OPC. Neben seinem Werk führt er auch OPC Kapseln aus Frankreich in seinem Sortiment. Das Produkt OPC 133 enthält 350 mg Traubenkernextrakt, davon 140 mg reines OPC. Zudem kann auch Traubenkernmehl in einer Großpackung erworben werden. 500 mg des Traubenkernextraktes beinhaltet 150 mg OPC.

Wie gesund sind Weintraubenkerne?

Kernlose Weintrauben sind heutzutage deutlich beliebter als Trauben mit Kernen. Dabei stecken gerade in den Kernen mehr wertvolle Inhaltsstoffe als im Fruchtfleisch. Vor allem dunkle Sorten enthalten in den Kernen viele sekundäre Pflanzenstoffe wie OPC (Oligomere Proanthocyanidine), die unserem Körper zugutekommen. Um unserem Körper die Aufnahme zu vereinfachen, sollten die bitteren Kerne aufgebissen werden, da die Magensäure allein es nicht schafft, die wichtigen Pflanzenstoffe herauszulösen. Wenn Sie also mal wieder vor den Trauben im Supermarkt stehen, entscheiden Sie sich in Zukunft für dunkle Trauben mit Kernen.